Home *Tips* Tschechien Geschichte Quellen Disclaimer Impressum Datenschutzerklärung Gästebuch
04- Spaziergänge

Das Burgviertel Hradschin - Hradčany

Das Burgviertel Hradschin entstand an der Burg in der Zeit, als die Altstadt und die Kleinere Stadt - die Kleinseite bereits existierten. Die Siedlung am Burghügel hat sich ohne feste Regeln und Gesetze frei entwickelt.

Im 14. Jahrhundert ca. 1320 wurde Hradschin durch den höchsten Prager Burggrafen Hynek Berka von Dubá zu einer untertanen Prager Stadt, im Gegensatz zu Altstadt und Kleinseite, die freie Städte waren. Nach einem verheerenden Brand 1541 entstanden die Prachtpaläste der böhmischen Adelsfamilien Salm, Schwarzenberg, Czernin und Lobkowicz.

1784 wurden die Altstadt, Kleinseite, Hradschin und die 1348 vom Kaiser Karl IV. gegründete Neustadt zur Königlichen Hauptstadt Prag vereinigt.

Dominierender Teil von Hradschin ist natürlich die Prager Burg.

Wenn Sie zu der Burgbesichtigung nicht bereits auf dem Königsweg oder vom Peřín-Hügel oder von der Letná-Anhöhe gekommen sind (siehe im Menü unter Spaziergänge), sondern direkt von der Metro-Station Malostránská hochsteigen wollen, dann finden Sie hier einen interessanten Spaziergang durch das Burgviertel.

Wir gehen von der Metrostation über die Alte Schloßstiege zum Ost-Tor der Burg, besichtigen die Prager Burg und haben dann mehrere Alternativen:

Wir machen einen Abstecher vom 2.Burghof durch das Tor am Burggraben zum Königlichen Garten und kommen wieder hierher zurück
und oder
wir kommen am Haupt-Tor zum Hradschin-Platz und steigen dann rechts an der Burg entlang durch die Burggärten und Palastgärten herunter wieder zur Metro
oder
wir gehen den Hradschin-Spaziergang bis zum Strahov-Kloster.

Wir verlassen die Burg am Haupt-Tor zum Hradschin-Platz . Nach einem Rundgang geht es dann am Martinicer-Palast durch die reizvolle Straße Nový svět (Neue Welt) und die Straße Černinská zum Černin-Palst. Hier können wir den schönen Palast-Garten besuchen. Gegenüber statten wir dann einen Besuch dem berühmten Prager Loreto ab. Durch die Straße Loretanska kommen wir zum Brandplatz und nach Besichtigung des Strahov-Klosters können wir den Spazeirgang im Kloster-Stüberl ausklingen lassen. Vor dem Kloster-Haupteingang steigen wir dann in die Straßenbahn und fahren zurück zum Wenzelsplatz.


Alte Schloßstiege - (26 Fotos)
Prager Burg - (76 Fotos)
Königlicher Garten - (34 Fotos)
Burg-Gärten - (30 Fotos)
Hradschin-Platz - (24 Fotos)
Neue Welt - (34 Fotos)
Loreto-Platz - (12 Fotos)
Brandplatz - (12 Fotos)
Strahov-Kloster - (42 Fotos)
 Alte Schloßstiege  Prager Burg  Königlicher Garten  Burg-Gärten  Hradschin-Platz  Neue Welt  Loreto-Platz  Brandplatz  Strahov-Kloster